Ihr Hautarzt in Frankfurt (Mitte)
previous arrow
next arrow
Slider

Allergologie – Ihr Hautarzt Frankfurt (Mitte)

Die Allergologie umfasst die Behandlung allergischer Erkrankungen. Grundsätzlich handelt es sich bei einer Allergie um eine erworbene Überempfindlichkeit des Immunsystems gegenüber einer sonst harmlosen Substanz. Die auftretende Immunreaktion des Körpers kann je nach Allergietyp verschiedenste Symptome, die zum großen Teil auch Einfluss auf die Hautgesundheit haben können, hervorrufen:

  • Rötungen
  • Ausschlag
  • Juckreiz
  • Ekzeme
  • Niesreiz
  • Fließschnupfen (laufende Nase)
  • Husten
  • Asthma
  • Schwellungen
  • Atemnot
  • Allergischer Schock (lebensgefährlich)

Bei der allergologischen Behandlung in unserer Praxis stehen vor allem Vorsorge und Gesunderhaltung im Mittelpunkt. Ziel unserer Therapie ist es, die Allergie-Symptome einzudämmen und dem Patienten weitestgehend Beschwerdefreiheit und ein Leben ohne Symptome zu ermöglichen.

Die wichtigste Basis der Allergologie ist die Ermittlung des allergieauslösenden Stoffes. Als Hautarzt in Frankfurt (Mitte) verwenden wir hierfür verschiedene Testverfahren:

  • Epikutantest (Pflastertest) zur Ermittlung von Kontaktallergien
  • Prick-Test (Stich-Test mit Allergielösungen)
  • Scratch-Test (Kratz-Test) bei Verdacht auf Medikamentenallergie
  • RAST (Allergienachweis im Blut)

Je nach Allergie-Typ erhalten Sie eine auf Ihre individuelle Symptomatik abgestimmte Behandlung. Dabei legen wir ein besonderes Augenmerk auf eine ausführliche Beratung. Denn schon mit einem minimalen Einsatz von Medikamenten sowie der Anpassung des Lebensstils an die allergische Veranlagung kann ein Fortschreiten der Allergieerkrankung verhindert werden.

Bei bestimmten Allergien, wie z. B. Heuschnupfen, kann das Abwehrsystem mit Hilfe einer Immuntherapie dazu gebracht werden, unvermeidbare Allergieauslöser zu tolerieren. Aber auch bei bereits vorhandenem Asthma lässt sich mit wenig Aufwand viel erreichen.

Haut und Schleimhäute sind von einer allergischen Veranlagung in gleichem Maße betroffen. Hauterkrankungen wie Neurodermitis weisen auf eine Allergiegefährdung hin. Das Ausbrechen einer Allergie kann hier frühzeitig verhindert oder behandelt werden. In manchen Fällen kann sich eine bestehende Neurodermitis durch das strikte Vermeiden eines Allergens verbessern.

Schon die werdende Mutter kann viel für ein allergiefreies Leben ihres Kindes tun. Ernährung und Wohnraumgestaltung im Säuglings- und Kindesalter beeinflussen das Auftreten von Allergien im weiteren Leben ganz entscheidend.

Gerne beraten wir Sie ausführlich zum Thema Aknebehandlung in Frankfurt (Mitte)! Für eine persönliche Terminabsprache erreichen Sie uns unter 069 – 91 303 70.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen